Pfarrkirche "Zur Hl. Familie". Den Grundstein zum Bau eines Gotteshauses in Ertl - vorerst als große Kapelle gedacht im Hinblick auf eine spätere Pfarrkirche - legte der Kirchenbauverein Ertl, Dorf St. Peter/Au zu Ostern 1900. 1909 wurde der 52 Meter hohe Turm und 1913 der gesamte neugotische Kirchenbau vollendet.
Bischof Dr. Johannes Rössler nahm am 26. Mai 1914 die Kirchweihe "Zur Hl. Familie" vor. Die Kircheneinrichtung ist durchgehend, wie man sie selten mehr vorfindet, neugotisch. Das Giebelfeld des Hauptportals ziert die Steinstatue "Hl. Familie" (1981), ein Werk von Kunibert Zinner, St. Peter/Au. Nach der umfassenden Innenrestaurierung 1975-1977, wurde 1990 die große Außenrenovierung vorgenommen. Seither wirkt die Pfarrkirche auch nach außen sehr einladend.
R.-k. PFA Ertl, Tel. 07477/7205. Gottesdienste: So 8.15 u. 10 Uhr
Der Pfarrfriedhof, bestehend seit 1924, ist mit seinen gußeisernen Grabkreuzen und der 1991 errichteten Aufbahrungskapelle sehenswert.

Das Gemeindehaus besteht seit 1962, ist gegenüber der Pfarrkirche und beherbergt neben den Amtsräumen für den Bürgermeister einen zweigruppigen Kindergarten, Ordinationsräume für einen praktischen Arzt und die Mutterberatungsstelle und auch Räumlichkeiten für die Musikschule. Die erneuerte Fassade mit den beiden Sgraffitos bereichert das Ortsbild.

Rauchküche "Pyrreit". Im voralpinen Blockbau ist noch eine originale Rauchküche ("Schwarze Kuchl"), aus der Zeit um 1700 in Funktion und zu besichtigen. Mostausschank mit Jausenbrot ist gegeben. Huber Leopold, Ertl 116, Tel. 07477/7268.

Die Aussichtswarte "Voralpenblick", errichtet 1980, befindet sich am Buchenberg (727 m) und ist über die Voralpen-Höhenstraße, die von St. Michael am Bruckbach in Richtung Ertl und St. Georgen / Kl. führt, leicht erreichbar.